Ueberschrift1

Anliegen unseres Vereins ist es, den Sport in seiner Gesamtheit zu fördern.
Dabei steht er sowohl für nichtbehinderte als auch für behinderte Sporttreibende offen, unabhängig von der Art und Schwere der Behinderung.
Wir hoffen damit auch, die Integration aller Vereinsmitglieder zu fördern.
Für Fragen zu den Sportgruppen des GTB e.V. steht Ihnen Frau Uta Rinas unter der Telefon-Nr. 039209/ 60658 ab 16:00 Uhr zur Verfügung oder Sie schauen auf unsere Internetseiten.


Neue Reha-Sportgruppe Orthopädie ab 15. August 2018 in der Sarreturnhalle Wanzleben


Wer kann am Rehabilitationssport Orthopädie teilnehmen?
Rehabilitationssport Orthopädie kommt für Menschen mit oder drohender Behinderung in Betracht.
Bei folgenden Erkrankungen kann Rehabilitationssport Orthopädie (O) gemäß § 64 SGB IX vom Arzt verordnet werden:
Amputationen
Gelenkschäden
Rheuma/Arthrose
Erhalt von künstl. Gelenkersatz
Morbus Bechterew
Wirbelsäulenbeschwerden
Osteoporose
Krebserkrankungen.

Wer kann Rehabilitationssport verordnen?
Die Verordnung von Rehabilitationssport erfolgt durch den behandelnden Arzt auf dem Formular Nr. 56 (Antrag auf Kostenübernahme) oder durch den Arzt der Rehabilitationskliniken anknüpfend an eine Anschlussheilbehandlung auf dem Formular G 850.
Es beinhaltet 50 Übungseinheiten, die im Zeitraum von 18 Monaten zu absolvieren sind.

Interessierte Bürger können ab sofort bei Frau Ute Kanngießer unter der Telefon-Nr. 01511 7316540 nähere Informationen für die neue
Reha-Sportgruppe Orthopädie erhalten.